BioVentrix bietet auf dem Gebiet der Herzinsuffizienz Vorteile für alle Betroffenen und deren Versorger:

Für den Arzt: bahnbrechende Fortschritte bei der weniger invasiven Behandlung der linksventrikulären Herzinsuffizienz

Für den Patienten: bessere Überlebenschancen und Lebensqualität

Für den Kostenträger: weniger stationäre Einweisungen und Vermeidung kostspieligerer, hoch invasiver Verfahren wie Transplantation und LVAD

Über uns

BioVentrix ist ein in Privatbesitz befindliches Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen San Ramon (USA). Der Schwerpunkt unserer Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung besserer und weniger invasiver kathetergestützter Behandlungsansätze für kongestive, durch ischämische Kardiomyopathie hervorgerufene Herzinsuffizienz (Stauungsherzinsuffizienz).

Unser Live™-Verfahren (Less Invasive Ventricular Enhancement™) eröffnet eine völlig neue Behandlungsmöglichkeit für Patienten, die unter ischämischer Kardiomyopathie leiden. Das Revivent TC™-Transcatheter-Ventricular-Enhancement-System ist ein sichererer und weniger invasiver Behandlungsansatz als ein Herzunterstützungssystem (VAD) oder eine Herztransplantation. Durch Ausschluss eines abgegrenzten Vernarbungsbereichs im linken Ventrikel wird die abnorme Herzgeometrie so umgeformt, dass das Herz wieder besser arbeiten kann. Unser einzigartiges System bietet multidisziplinären Herzteams und deren Patienten eine neue, klinisch bewährte Behandlungsoption.

Unser Führungsteam

Kenneth Miller

President und Chief Executive Officer

Kenneth Miller trat im Oktober 2007 mit mehr als 25 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen als President und Chief Executive Officer bei BioVentrix ein. Als versierter Finanzierungsexperte entwickelt und implementiert er erfolgreiche Strategien, mit denen er Umsatz- und Gewinnziele kontinuierlich übertrifft. Vor seinem Eintritt bei BioVentrix war er Vice President, Sales und Marketing bei Cholestech (NASDAQ: CTEC), einem auf koronare Herzerkrankungen und Diabetes spezialisierten globalen Diagnostikunternehmen. Während seiner Zeit bei Cholestech wurde das Unternehmen für 317 Millionen US-Dollar von Inverness aufgekauft. Davor war er als Chief Operating Officer für R2 Technology, Inc. tätig, einem mit diagnostischer Bildgebung befassten Unternehmen und Vorreiter auf dem Gebiet der CAD-Mammographie. Unter seiner Leitung erzielte das Unternehmen innerhalb von drei Jahren eine Umsatzsteigerung von 3 auf 58 Millionen USDollar und wurde 2006 von Hologic, Inc. (NASDAQ: HOLX) übernommen.

Er erwarb seinen Bachelor-of-Science-Abschluss an der Rutgers University und seinen MBA-Abschluss mit Schwerpunkt Pharmazeutisches Marketing an der Farleigh Dickinson University.

Dr. med. Lon S. Annest

Chief Medical Officer

Dr. Annest ist Mitbegründer von BioVentrix und an der Konzipierung und Entwicklung der innovativen Produkte, chirurgischen Anwendungen und diesbezüglichen Patente des Unternehmens beteiligt. Als Chief Medical Officer hat Dr. Annest einen medizinischen Beirat mit weltberühmten Experten auf dem Gebiet der Chirurgie für kongestive Herzinsuffizienz zusammengestellt. Außerdem richtet er sein Augenmerk auf die Konstruktion und Entwicklung gegenwärtiger und zukünftiger Produktgenerationen bei BioVentrix. Dort arbeitet er in enger Kooperation mit Chirurgen an der Optimierung der für die Durchführung von LIVE™-Verfahren (Less Invasive Ventricular Enhancement™) erforderlichen Operationstechniken. Er hat persönlich an allen Anwendungen des BioVentrix-Chirurgieprodukts der ersten Generation am Menschen in Europa mitgewirkt und das entsprechende Know-how mittlerweile an zahlreiche andere Chirurgen weitergegeben. Als Vorreiter auf dem Gebiet der herz- und gefäßchirurgischen Verbesserungen war Dr. Annest 20 Jahre lang praktizierender Herzchirurg in Tacoma, im US-Bundesstaat Washington. Er hat sich jedoch vor kurzem vollständig der Entwicklung medizintechnischer Produkte zugewandt.

Dr. Annest erwarb seinen Bachelor-of-Arts-Abschluss in Chemie sowie seinen MBA-Abschluss mit dem Schwerpunkt Medizinprodukte und disruptive Technologien an der University of Washington. Er besitzt die fachärztliche Zertifizierung für sowohl Allgemein- als auch Herzchirurgie und ist Verfasser von zahlreichen Veröffentlichungen in namhaften Fachzeitschriften. Dr. Annest ist Inhaber von 25 erteilten oder veröffentlichten Patenten.

Kevin Van Bladel

Sr. Vice President of Product & Therapeutic Development

Kevin Van Bladel kam 2008 zu BioVentrix und brachte umfassende Erfahrungen in der Medizinproduktbranche mit, darunter über 20 Jahre in derEntwicklung. Vor seinem Eintritt bei BioVentrix war er Vice President of Engineering bei APSARA Medical, einem in Privatbesitz befindlichen Unternehmen, das an der Entwicklung einer minimalinvasiven Hochfrequenzbehandlung für die 3,8 Milliarden US-Dollar umfassende Ästhetik-Branche arbeitete. Davor fungierte er als Senior Director of Engineering bei BaroSense, Inc., einem mit der Entwicklung minimalinvasiver Produkte für die Behandlung von Fettleibigkeit befassten Unternehmen. Außerdem war er Mitglied des Managementteams bei Sanarus Medical und Reflow Inc., wo er wesentlichen Anteil an der Abwicklung des Verkaufs des Unternehmens an Fox Hollow Technologies (NASDAQ: FOXH), heute Teil von ev3 Technologies, hatte. Vor seinem Eintritt bei Reflow bekleidete er verschiedene Posten im Technik- und Managementbereich bei General Surgical Innovations (von Tyco Healthcare aufgekauft), Menlo Care (von Johnson & Johnson aufgekauft) und Mentor Corporation (NASDAQ: MNTR).

Er erwarb den Grad eines Bachelor of Science in Physik am California Institute of Technology und ist Inhaber von 27 erteilten Patenten.

Noel Messenger

Vice President of Quality, Regulatory Affairs, and Clinical Affairs

Noel Messenger wechselte 2012 von dem im kalifornischen Santa Clara ansässigen Unternehmen Guided Delivery Systems zu BioVentrix. In dem mit perkutaner Herzklappenreparatur befassten Unternehmen war er seit 2007 Vice President, Regulatory Affairs & Quality Assurance gewesen. Vor Guided Delivery Systems war er von 2003 bis 2007 Vice President, Clinical and Regulatory Affairs & Quality Assurance bei TriVascular. Das mit der Reparatur von aortalen und thorakalen Aneurysmen befasste Unternehmen wurde 2005 von Boston Scientific aufgekauft. Noel Messenger hat u. a. Erfahrung mit den Genehmigungsverfahren für die Durchführung klinischer Studien. Dazu gehörten Studien zur Erlangung der CE-Kennzeichnung für spezielle Herzklappentechnologie, die in Europa, Kanada und Südamerika durchgeführt wurden. Außerdem war er Leiter einer klinischen Pilotstudie in Deutschland und verantwortete den erfolgreichen Abschluss von zwei FDA 510(k)-Anträgen für die Freigabe diagnostischer Katheter. Unter seiner Führung wurde das erste endovaskuläre Aneurysma-Reparatursystem in den Vereinigten Staaten zugelassen.

Er erwarb den Grad eines Bachelor of Science in Pharmakologie an der University of California in Santa Barbara sowie einen MBA-Abschluss an der Golden Gate University in San Francisco.

David Schickling

Vice President of Sales and Marketing

David Schickling bringt bei BioVentrix über 25 Jahre Erfahrung in der Medizinproduktbranche ein, deren überwiegenden Teil er auf dem Markt für Herz-Kreislauf-Produkte sammelte. Nach dem Beginn seiner Industrielaufbahn bei den marktführenden Herz-Kreislauf-Unternehmen Edwards Lifesciences und Medtronic Inc. hatte er in den letzten 20 Jahren verschiedene Managementpositionen in Verkauf und Marketing inne. In dieser Zeit zeichnete er für klinische Marketing-Initiativen mehrerer wagniskapitalunterstützter Startup-Organisationen verantwortlich, die zahlreiche internationale klinische Studien und Produkteinführungen innovativer Produkte umfassten. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Entwicklung und Leitung von sowohl direkten als auch händlerunterstützten Vertriebsmodellen. Zuletzt leitete er bei dem in Privatbesitz befindlichen Unternehmen Arbor Surgical die klinischen MarketingProgramme für ein minimalinvasives Aortenklappenprodukt, woraus sich ein Lizenzvertrag mit Medtronic ergab.

Er erwarb den Grad eines Bachelor of Science in Biomedizintechnik an der University of California in San Diego und ist Inhaber von fünf erteilten Patenten.

Kenneth Miller

President und Chief Executive Officer

Kenneth Miller trat im Oktober 2007 mit mehr als 25 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen als President und Chief Executive Officer bei BioVentrix ein. Als versierter Finanzierungsexperte entwickelt und implementiert er erfolgreiche Strategien, mit denen er Umsatz- und Gewinnziele kontinuierlich übertrifft. Vor seinem Eintritt bei BioVentrix war er Vice President, Sales und Marketing bei Cholestech (NASDAQ: CTEC), einem auf koronare Herzerkrankungen und Diabetes spezialisierten globalen Diagnostikunternehmen. Während seiner Zeit bei Cholestech wurde das Unternehmen für 317 Millionen US-Dollar von Inverness aufgekauft. Davor war er als Chief Operating Officer für R2 Technology, Inc. tätig, einem mit diagnostischer Bildgebung befassten Unternehmen und Vorreiter auf dem Gebiet der CAD-Mammographie. Unter seiner Leitung erzielte das Unternehmen innerhalb von drei Jahren eine Umsatzsteigerung von 3 auf 58 Millionen USDollar und wurde 2006 von Hologic, Inc. (NASDAQ: HOLX) übernommen.

Er erwarb seinen Bachelor-of-Science-Abschluss an der Rutgers University und seinen MBA-Abschluss mit Schwerpunkt Pharmazeutisches Marketing an der Farleigh Dickinson University.

Lon S. Annest, M.D.
Kevin Van Bladel
Noel Messenger
David Schickling

Unser Board of Directors

Board Chairman, BioVentrix

Vormals General Manager, Global Spine, Zimmer Biomet

Board Chairman, Taglich Brothers Investment Banking

SCOLR Pharma, Inc.

Mitbegründer und Managing Director, Taglich Brothers Investment Banking

President und CEO, Corvia Medical

President und CEO, BioVentrix

Vormals President und CEO, Cholestech Corporation

Board Chairman, LVI Global

Steven Healy

Board Chairman, BioVentrix

Vormals General Manager, Global Spine, Zimmer Biomet

Mike Taglich
Robert Taglich
George Fazio
Kenneth Miller
Warren Pinckert II
Image

BioVentrix ist ein im Privatbesitz befindliches Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz im kalifornischen San Ramon (USA).

Aktuelles